Für Einsteiger

Unser Anfänger-Jahreskurs begleitet Einsteiger ein Bienenjahr lang. Der Kurs findet samstags an etwa 10 Terminen sinnvoll übers Jahr verteilt von 10 - 12 Uhr am Lehrbienenstand statt. Der Abstand der Termine und die Themen sind von der Jahreszeit abhängig. Im Kurs selbst wird der nächste Termin festgelegt.
Kompakt-Wochenendkurse werden in den Monaten Mai bzw. Juni oder Juli nach Bedarf durchgeführt und geben einen ersten Überblick über die Imkerei.

Im Mittelpunkt aller Kurse stehen die praktische Arbeit am Bienenvolk und die Vorbereitungen dazu. Ergänzt wird der Kurs durch theoretische Teile zur Biologie der Honigbiene und zu den Produkten der Imkerei. Teilnehmer können auf Wunsch günstig Bienenvölker (Jungvölker) direkt vom Verein erwerben.
Die Teilnahme an den Kursen wird auf Wunsch bescheinigt.
Wenn Sie Bienen halten empfiehlt sich die Mitgliedschaft im örtlichen Imkerverein. Dann entfällt die ansonsten nötige eigene Meldepflicht der Bienen beim für den Wohnort des Imkers zuständigen Veterinäramt, dies übernimmt dann der Verein (für Stadt Ulm und Alb-Donau-Kreis). Durch die Mitgliedschaft sind Sie als Bienenhalter versichert, erhalten die Imkerzeitschrift "Die Bienenpflege" und können unsere Geräte am Lehrbienenstand nutzen. Varroamittel werden stark bezuschusst abgegeben. Bei Vorträgen bilden Sie sich weiter und können sich mit anderen Imkern austauschen. Den Aufnahmeantrag finden Sie hier


Jahreskurs
Der Kurs ist so angelegt, dass er im optimalen Fall ein Jahr lang besucht werden sollte. Der beste Einstieg ist im Herbst. Der Kurs findet in unregelmäßigen Abständen immer samstags von 10 bis 12 Uhr statt. Die Termine werden im Kurs festgelegt und hier veröffentlicht. Er ist für Teilnehmer aus dem Vereinsgebiet der Ulmer Imker kostenfrei. Für Interessenten von ausserhalb des Vereinsgebietes (Wohnadresse) wird eine einmalige Kursgebühr von 40.- € erhoben. Diese gilt dann für alle Termine von Jahres-Anfängerkursterminen auch im Folgejahr!.

Jahres-Anfängerkurs 2018/2019 (keine Anmeldung mehr möglich!)

Samstag, 19.1.2019 von 10 bis 12 Uhr im Humboldt Gymnasium Ulm Raum Py1, 1. Stock
Thema: Bienenhaltung im Jahreslauf

Kompaktkurs
An einem Wochenende erfahren Sie das Wesentliche über einen Einstieg in die Imkerei kompakt und mit viel Praxis. So gewinnen sie einen realistischen Eindruck über Bienenhaltung als Hobby. Er ist für Teilnehmer aus dem Vereinsgebiet der Ulmer Imker kostenfrei. Für Interessenten ausserhalb des Vereinsgebietes (Wohnadresse) wird eine Kursgebühr von 40 € erhoben. Anmeldung erforderlich!

Freitag 24.Mai 2019 18 - 20 Uhr Lehrbienenstand Ulm-Eselsberg
Samstag 25.Mai 2019 10 - 16 Uhr Lehrbienenstand Ulm-Eselsberg
Sonntag 26. Mai 2019 10 - 12 Uhr Hobbyimkerei Denoix

Anmeldung zu Anfängerkursen jederzeit unter Tel: 0731/267408 oder E-Mail: DrDenoix@web.de

Liste der in einer Imkerei benötigten Geräte (als pdf)
(oft bekommt man gute gebrauchte Geräte sehr günstig!) Manchmal auch auf unserer Börse!
Im Frühjahr führt der Verein eine günstige Sammelbestellung durch.

1.Teil: Völkerunabhängig:
Fachbuch für Anfänger: Gekeler: Honigbienenhaltung Ulmer Verlag ISBN 3-8001-4398-4

Preise sind Circapreise:

Drahtspanner 13,00 €
Trafo-Löter (230V) 60,00 € alternativ Autobatterie 12 V
Königin-Abfangzange 4,00 €
Königin-Zeichenrohr 4,00 €
Königin-Zeichenstift 4,00 €
Reisnägel farbig 1,50 €
Ätznatron 5,00 €
Sonnenwachsschmelzer 100,00 € (Selbstbau möglich!)
Abkehrbesen 5,00 €
Wabenheber 5,00 €
2 Spachteln 4,00 €
Imkerbluse, Kopfteil durch Reißverschluss abklappb. 35,00 €
Smoker 25,00 €
Haushaltshandschuhe "Griffig" 2,00 €

Wenn Sie die Rähmchen als Bausatz kaufen benötigen sie noch:
Rähmchenlocher 20,00 €
Metallösen 5,00 €
Rähmchendraht Edelstahl 5,00 €
Stifte zur Drahtbefestigung 1,50 €
Nägel 1,4x30 3,00 €
Draht-Abroller 8,00 €
Nagelform für Rähmchenherstellung 20,00 €

Summe: etwa 350 €


2.Teil: Völkerabhängig (je Volk)
Futtereimer 4,00 €
Mittelwände 2 kg 40,00 €
Bienenvolk auf 5 Waben (Jungvolk) mind. 60,00 €
Magazinbeute: Boden, 3 Zargen, Deckel, Absperrgitter ab 120,00 €
30 Rähmchen 40,00 €
Ameisensäure 2,30 €
Oxalsäure 4,50 €

Summe je Volk etwa 250 €

3.Teil: Honigernte (z.Teil im Lehrbienenstand nutzbar)
Schleuder mit Elektroantrieb ab 500,00 €
Entdeckelungsgabel "Ideal" gebogene Nadeln 17,00 €
Entdeckel-Geschirr 100,00 €
Doppel-Honigsieb mit Ausziehbügel 45,00 €
Honigrührer 30,00 €
Honigeimer je 5,00 €
Hobbock 40 kg Fassungsvermögen mit Quetschhahn zum Abfüllen 30,00 €

Später könnten noch dazukommen: Edelstahl-Abfüllkanne, 2.Honigsieb, Jungvolkkasten..:
Honiggläser sammelt man zu Beginn am besten in der Bekanntschaft