Der Ulmer Lehrbienenstand
2006 gefördert durch Mittel der Ulmer Bürgerstiftung

Seit etwa 50 Jahren bewirtschaftet der Bezirks-Imkerverein das von der Stadt gepachtete Grundstück, auf dem im Laufe der Jahre der Lehrbienenstand entstanden ist.

Er liegt im Kleingartengebiet am östlichen Eselsberg / Lehrer Tal nördlich der Multscherschule. In der Straße "Am, Eselsberg" vor dem ersten Haus auf der rechten Seite nach rechts hinunter ins Lehrer Tal. Unterhalb der Turnhalle der Multscher-Schule befindet sich das ehemalige Kleingärtnerheim "Schönblick". Dort weist ein Schild in Richtung Lehrbienenstand, den man nach etwa 150m durch die Kleingartenanlage erreicht.

Die Zufahrt zum Lehrbienenstand ist von 2016 bis 2019 während der Baumaßnahmen zur Straßenbahnlinie 2 erschwert, die Bushaltestelle Multscherschule wird nur von der Buslinie 8 vom Ruländerweg zur Multscherschule bedient. Die Buslinien 3 und 5 fahren über den Ruländerweg. Für Schulklassen wird der Ausstieg an der Haltestelle "Lehrer Tal" der Linien 3 und 5 empfohlen, dann zu Fuß den Lehrer-Tal-Weg entlang und durch die Kleingärten zum Lehrbienenstand.

Mit dem Auto: Parkplatz bei der Turnhalle der Multscherschule.

Nawiadresse: Am Eselsberg 89075 Ulm

Genaue Lage des Lehrbienenstandes in Koordinaten:
N 48°24,72'
E 009° 58,09'

Koordination für alle Termine am Lehrbienenstand:
Dr. Denoix Tel.: 0731/267408
E-Mail: DrDenoix@web.de

Gruppen sollten sich rechtzeitig anmelden, Imkervereine sind herzlich eingeladen bei ihrem Jahresausflug vorbeizuschauen. Eine einfache Bewirtung ist möglich.

Für Schulklassen gibt es spezielle Programme. Im Frühjahr findet ein Infonachmittag für interessierte Lehrer statt.

 

Regelmäßig finden Kurse zur Imkerei statt.

Vereinsmitglieder können verschiedene Geräte nutzen und zu bestimmten Terminen Zuchtstoff von der vereinseigenen Reinzuchtkönigin holen.

 

Herr Dr. Rosenkranz während einer Varroa-Infoveranstaltung im Juli 2003 in Ulm