Unsere Angebote für Schulen und Kindergärten

Projekt offene Schulimkerei
am Lehrbienenstand Ulm-Eselsberg

2002 gefördert durch die Stadt Ulm im Rahmen der Bildungsoffensive
2006 gefördert durch die Ulmer Bürgerstiftung

Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf, wenn sie mit einer Klasse oder Kindergartengruppe zu uns an den Ulmer Lehrbienenstand kommen wollen!
Tel: 0731/267408 Fax: 0731/4039228 E-Mail: DrDenoix@web.de
Weitere Aktivitäten mit Schulklassen und Gruppen bietet auch Herr M. Schuh an. Infos unter www.wald-und-bienen.de

Sehr geehrte Lehrerinnen , Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Gruppenverantwortliche

mit der "offenen Schulimkerei" möchten es die Ulmer Imker Ihnen ermöglichen mit ihren Schülerinnen und Schülern unabhängig vom Alter Alles rund um die Bienen anschaulich und praktisch erfahren zu können.
Ob im Kindergarten, im Sachunterricht der Grundschule oder im Biologieunterricht weiterführender Schulen bis hin zu Kursen der Oberstufe: Bienen und Themen rund um die Imkerei können auf vielfältige Weise zum Staunen anregen.

Einmal die Bienen selber, die als Insekten Staaten bilden, bei denen die einzelne Biene richtig funktionieren muß und trotzdem lernfähig zu sein hat.

Zum anderen die Imker, ohne die es keinen Honig zu genießen gäbe und denen es anscheinend Spaß macht als Hobby Tiere zu halten, vor denen andere Menschen einen riesigen Respekt haben.

Wir wollen ihnen aufzeigen, welche Möglichkeiten wir ihnen bieten können, damit alle Themen rund um Bienen für ihre Schülerinnen und Schüler zu einem Erlebnis werden.

Fast alle Aktivitäten führen wir in unserem Lehrbienenstand durch. Im Kleingartengebiet Lehrer-Tal, etwa 150 m nördlich der Multscherschule gelegen, unterhalten die Ulmer Imker eine komplette Imkerei. Einige Bienenvölker sind in Schaukästen gehalten, Medien und Bücher können bei Bedarf entliehen werden. Ein Aufenthalts- und Schulungsraum sowie ein Wirtschaftsgebäude ermöglichen vielfältige Aktivitäten.

Für alle Aktivitäten gilt: Nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit uns auf! Jedes Frühjahr (meist Montag nach den Osterferien, nicht 2018!) findet ein Infonachmittag für interessierte Lehrer statt. Die "Saison" für Aktivitäten ist von April bis September. Ausserhalb dieser Monate lässt sich nicht so gut am offenen Bienenvolk arbeiten,

Zwei Stunden beim Imker

Wir zeigen unsere Imkerei am Lehrbienenstand, beobachten Bienen im Schaukasten, öffnen ein Volk und schleudern - wenn vorhanden - etwas Honig. Gerne stellen wir auch den Kontakt zu einem Imker in der Nähe ihrer Schule her falls diese in unserem Vereinsgebiet liegt.

Praktika, Projekte und Arbeitsgemeinschaften

Kleinere Gruppen können auch über mehrere Tage oder Wochen am Lehrbienenstand tätig sein und Projekte durchführen.

Schaukastenverleih

Auf besonderen Wunsch stellen wir für eine bestimmte Zeit auch ein Bienenvolk für Ihre Schule zur Verfügung falls dort die entsprechenden Bedingungen erfüllt sind.
Unsere kleinsten Schaukästen beinhalten eine Wabe. Darin kann man die Bienen auch ohne Bienenflug im Klassenzimmer beobachten. Diesen Kasten holen Sie morgens bei uns ab und bringen ihn abends wieder. Er ist gut tragbar.
Die Zwei-Waben-Schaukästen sind für den Fall gedacht, dass Sie die Bienen an der Schule auch fliegen lassen möchten.

Materialien

Benötigen sie Waben, Wachs oder Sonstiges aus dem Bienenvolk für den Unterricht sind wir ihnen gerne behilflich. In unserer Bibliothek finden sie reichlich Literatur über Bienen, ihre Produkte und deren Verwendung in vielen Bereichen ebenso Plakate, Lehrtafeln, Videofilme und Software.

Projektwoche 2010 GS Ulm-Eichenplatz

Infoveranstaltung für Lehrer und Gruppenverantwortliche erst wieder im Frühjahr 2019!

Bilder einer Projektwoche des
Humboldt-Gymnasium Ulm

Ein Rähmchen wird genagelt

Mittelwände werden gegossen

Eine noch nicht ganz schleuderreife Wabe

Entdeckeln der erntereifen Honigwabe

Die entdeckelte Wabe kommt in die Schleuder

Der Lohn der Arbeit, leckerer Honig

Vesper nach getaner Arbeit